Bullet, Box und Dome – Die unterschiedlichen Arten von Überwachungskameras

Die Auswahl an verschiedenen Arten von Überwachungskameras ist vielfältig. Hinter Kategorien wie Box-, Dome- oder PTZ-Kamera verbergen sich teils unterschiedliche Formen und Funktionen. Die optimale Überwachungskamera ist die, die am besten die individuellen Ansprüche an die Videoüberwachung vor Ort erfüllt.

Arten von Überwachungskameras

Einbrecher gehen immer den Weg des geringsten Widerstands. Besonders Gelegenheitstäter ziehen oft direkt weiter, wenn ein Haus mit einer gut sichtbar angebrachten Kamera gesichert ist. Geeignet für die Abschreckung sind vor allem große Bullet- und Box-Kameras.

Box-Kameras

Box Überwachungskamera
Eine Box-Überwachungskamera

Benannt sind diese beiden Arten von Überwachungskameras nach ihrem äußeren Erscheinungsbild: Box-Kameras bestehen aus einem kastenförmigen Körper, an denen außen das Objektiv angebracht ist. Markenhersteller bieten für einige Box-Kameras Wechselobjektive an und verkaufen Kamerabody und Objektive getrennt voneinander. Bei Veränderungen an der Infrastruktur oder Überwachungsaufgabe ist somit eine flexible Anpassung leicht möglich.

Bullet-Kameras

Kleine Bullet-Überwachungskameras
Kleine Bullet-Überwachungskameras

Bullet-Kameras haben ebenfalls eckige bis hin zu rundlichen Körper, das Objektiv ist aber nicht wechselbar und in das Gehäuse integriert. Die Auswahl an Bullet-Kameras mit integrierter LED Beleuchtung für die Nachtsicht, mit Vandalismusschutz (IK 08 oder höher) und Wetterschutz (IP 66 oder besser) ist tendenziell größer als bei den Box-Kameras. Neben den großen Bullets sind auch kleinere Varianten erhältlich, die weniger auffallen.

Dome Überwachungskamera
Eine Dome-Überwachungskamera

Dome- und Cube-Kameras

Für eine diskrete Überwachung und Dokumentation eignen sich kleine Bullet-Kameras, aber vor allem kleine Dome- und Cube-Kameras.

Domes sind die Alleskönner unter den Überwachungskameras: Es gibt sie von sehr klein bis riesig, mit und ohne Infrarot-LEDs und mit extrem hoher Widerstandsfähigkeit gegen Wetter- und Gewalteinwirkung. Das Objektiv liegt bei dieser Bauart unter einer Kuppel (daher der Name). An der Decke montiert fallen farblich passende Dome-Kameras kaum auf. Falls sie doch mal entdeckt werden, ist die Ausrichtung des Objektivs wegen der Kuppel oftmals nicht zu erkennen.

Cube-Kameras eignen sich fast ausschließlich für den Innenbereich. Diese würfelförmigen Modelle benötigen meistens einen variablen Standfuß, es ist aber auch eine Wand- oder Deckenmontage möglich. Aufgrund ihrer geringen Größe lassen sie sich gut in Regalen oder unauffällig hinter Pflanzen unterbringen.

Arten von Überwachungskameras: Fix oder beweglich?

Box-, Bullet- und Dome-Kameras sind sowohl mit Festbrennweiten als auch variablen Brennweiten erhältlich. Bei den variablen Brennweiten lassen sich manuelle Brennweiteneinstellung und die ferngesteuerte Variante mit Elektroantrieb unterscheiden. Der Vorteil an den Objektiven mit variabler Brennweite: Durch den veränderlichen Bildwinkel sind sie flexibler. Das Bild kann in Höhe und Breite exakt an den Überwachungsbereich angepasst werden.

Bei der motorisierten Variante mit Fernsteuerung per App, Client Software am PC oder per Browser ist die Zoomfunktion im laufenden Betrieb nutzbar. So lassen sich Gesichter nah heranholen oder weitwinklige Überblickaufnahmen mit nur einer Kamera erstellen. Die grundsätzliche Blickrichtung bleibt dabei stets gleich.

Einen Schritt weiter gehen PTZ-Kameras. PTZ steht für Pan, Tilt, Zoom – solche Kameras verfügen über einen Zoom und ein bewegliches Objektiv. Je nach Ausführung sind Rundumschwenks in allen Richtungen möglich. PTZ-Kameras sind häufig in der Dome-Bauart ausgeführt und werden dann als Speed Dome bezeichnet. Es gibt aber auch Positionierungssysteme bzw. -einheiten mit Bullet-Kameras auf motorisierten Halterungen.

Allen Ausführungen gemeinsam ist der Vorteil, dass die Kamera unabhängig von der Brennweite einen sehr weiten Bereich erfassen kann und tote Winkel so gut wie ausgeschlossen sind. Aktuelle Netzwerkkameras kombinieren die Beweglichkeit mit intelligenter Steuerung: Sie fahren fest programmierte Routen ab und wechseln blitzschnell zwischen definierten Haltepunkten. Außerdem verfolgen sie Eindringlinge aber auch selbstständig über den gesamten Bereich hinweg. Eine einzige PTZ-Kamera kann also an zentraler Stelle montiert große Areale überwachen. Wie bei den bisher besprochenen Modellen sind sowohl Outdoor- als auch Indoor-PTZ-Kameras mit unterschiedlichen starken Schutzgehäusen erhältlich. Zudem sorgen integrierte Infrarot-LEDs für klare Sicht bei Nacht.

Fazit

Vor dem Kauf erleichtert eine möglichst genaue Planung der Überwachungsaufgabe die richtige Auswahl der Bauarten: Wollen Sie abschrecken oder diskret überwachen? Möchten Sie nur einen Bereich oder gleich mehrere überwachen? Dementsprechend können eine oder mehrere günstige Festbrennweiten als Bullet-Kamera, komfortable PTZ-Kameras oder Kombinationen daraus die optimale Lösung sein.

Worauf müssen Sie beim Kauf einer Überwachungskamera sonst noch achten? Hier gleich mehr erfahren.

Beliebte Außenkameras

Anzeige

Bestseller Nr. 1
Reolink Überwachungskamera Aussen Akku Argus Eco + Solarpanel, Kabellose 1080p WLAN Solar IP Kamera Outdoor, SD Kartenslot, PIR Bewegungsmelder, 2,4Ghz WiFi, IR Nachtsicht, Zeitraffer, 2-Wege-Audio*
  • Eine Autarke Lösung, die eine stromunabhängige Aufstellung ermöglicht. Schließen Sie einfach diese Solar IP Kamera ans mitgelieferte Solarpanel an, um dieses Überwachungssystem dauernd mit...
  • Flexibel und überall einsetzbar: Auf dem 2,4Ghz WLAN beruhend lässt sich diese wasserfeste Überwachungskamera fast überall im Außen- od. Innenbereich aufstellen. Keine Basisstation und...
  • 1080p Full HD und 10m IR-Nachtsicht: Zuverlässige klare Videoüberwachung tagsüber und nachts dank der FHD-Auflösung 1080p. Mit 100° Weitwinkelsicht hält diese Akku IP-Kamera mehrere Bereiche des...
AngebotBestseller Nr. 2
Reolink Überwachungskamera Aussen Akku WLAN 355°/140° Schwenkbar Argus PT mit Solarpanel, 1080p HD Solar IP Kamera Outdoor, Pan Tilt, 2,4GHz WiFi, PIR Bewegungsmelder, SD Kartenslot, 2-Wege-Audio*
  • Akku- od. Solarbetrieben, 100% Kabellos: Diese Akku Überwachungskamera Outdoor arbeitet mit 2,4GHz WLAN und bleibt dank des Reolink-Solarpanels Tag und Nacht voll aufgeladen, egal ob es bewölkt oder...
  • 355° Pan & 140° Tilt und Farbnachtsicht: Die WLAN IP Kamera ist horizontal um 355° und vertikal um 140° schwenkbar und ermöglicht eine volle Rundsicht in 1080p Full HD. Dank des...
  • Erweiterter PIR-Sensor und Echtzeit-Alarme: Mit dem hochempfindlichen PIR-Bewegungssensor wird jede potenzielle Gefahr exakt erkannt und Fehlalarme werden deutlich reduziert. Bei Ereignissen sendet...
Bestseller Nr. 3
eufy Security eufyCam 2C 2+1, kabellose Überwachungskamera für draußen, 180 Tage Akkuleistung, HD 1080p, IP67 wetterfest, Nachtsicht, Kompatibel mit HomeKit, Doppel-Kamera-Set, gebührenfreie Nutzung*
  • FULL HD QUALITÄT: 1080p Auflösung stellt sicher, dass jede Aufnahme kristallklar aufgezeichnet wird. Das 135° Weitwinkelobjektiv garantiert eine glasklare Panoramaansicht - von der Garage bis zur...
  • 180 TAGE AKKULAUFZEIT: Ihre Überwachungskamera dient Ihnen nach einem Aufladen ein halbes Jahr lang!
  • TAG UND NACHT: Unsere fortschrittliche Nachtsicht-Technologie garantiert, dass Ihr Zuhause tagsüber und vor allem nachts absolut geschützt ist.

*Anzeige / Letzte Aktualisierung am 1.12.2021 um 22:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API