Skip to main content

Exkurs: Mini-Überwachungskameras

Mini-Überwachungskamera in einer Gegensprechanlage

Mini-Überwachungskameras werden oft als Türspion in Gegensprechanlagen eingesetzt.

Eine offensichtliche Videoüberwachung mag zwar manchmal eine abschreckende Wirkung haben, ist allerdings nicht immer gewünscht. Häufig kann es sinnvoller sein, eine versteckte Kamera zu installieren, die nicht als solche enttarnt werden kann. In diesen Fällen sind Mini-Überwachungskameras, auch als Spionagekameras bekannt, nützliche kleine Helfer.

Das Kameraobjektiv weist ebenfalls sehr geringe Abmessungen auf: Der Durchmesser der Linse beträgt oft nicht mehr als 1 mm. Heutzutage zeigen sich Mini-Überwachungskameras in den raffiniertesten Verkleidungen, wie beispielsweise in Rauchmeldern. Die Modelle sind kreativer denn je und bieten die Möglichkeit, die kleine Kamera perfekt in die jeweilige Umgebung zu integrieren.

Mini-Überwachungskameras: Geballte Technik im Kleinformat

Inzwischen sind Mini-Kameras in den verschiedensten Ausführungen erhältlich. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, zunächst zu entscheiden, für welchen Zweck man diese einsetzt. Während einige Modelle dazu in der Lage sind, ganze Videos aufzunehmen, können andere lediglich Bilder in bestimmten Zeitabständen fotografieren.

Wieder andere Kameras verfügen sogar über ein eingebautes Mikrofon. So sind auch Tonaufnahmen möglich sind. Einge Mini-Überwachungskameras warten sogar mit einer permanenten Live-Übertragungen auf. Moderne Geräte schalten sich darüber hinaus dank integrierter Sensoren oft nur ein, wenn sie bestimmte Reize registrieren, wie zum Beispiel Licht, Bewegung oder Geräusche.

Mini-Überwachungskameras sind je nach Einsatzbereich und Anwendung eine effektive Ergänzung in der Objektüberwachung. Aufgrund ihrer geringen Größe verschmelzen diese Kameras oft perfekt mit ihrer Umgebung. Für Außenstehende sind sie meist unsichtbar. Eine Mischung aus normalen Überwachungskameras und Mini-Kameras kann daher als Einbruchschutz durchaus sinnvoll sein.

Das müssen Sie beim Kauf einer Überwachungskamera beachten.